Home Dialog Ready

Beim HomeDialog-System kann z.B. ein im Keller stehendes Gerät über das Display einer HomeDialog-fähigen Kombination gesteuert werden. Die angeschlossenen Geräte werden im Display der Kombination mit PremiumPlus-Elektronik angezeigt und können so bequem bedient und kontrolliert werden. Temperaturanzeigen, Türalarm oder auch Netzausfall werden vom externen Gerät am Mastergerät angezeigt. Alle Funktionen des vernetzten Gerätes, wie beispielsweise Temperatureinstellung oder SuperFrost-Betrieb, sind über das Display des Mastergerätes bedienbar. Zu den vernetzbaren Geräten von Liebherr zählen Wein-, Gefrier- und Kühlgeräte sowie Kühl-Gefrier-Kombinationen. Die Vernetzung von optional bis zu sechs weiteren Liebherr-Geräten erfolgt hier ausschließlich über das als Zubehör erhältliche Hausbus-Modul PLC. Zur Kommunikation müssen die beiden Geräte miteinander vernetzt werden. Die Vernetzung erfolgt beim HomeDialog-System über die Netzanschlussleitung. Es muss keine zusätzliche Datenleitung verlegt werden, für den Datentransfer wird eine Netzleitung verwendet. Aufwändiges Kabellegen ist nicht erforderlich. Viele weitere Modelle sind Home-Dialog-ready und können mit Zubehörpaket und dem Hausbus-Modul nachgerüstet werden.

Inhalt drucken

SSL