Waschmaschinen

Moderne Waschmaschinen sind sparsam im Verbrauch

Jeder Haushalt benötigt eine Waschmaschine. Diese stehen in einer großen Auswahl zur Verfügung. Bevor Sie sich eine Waschmaschine kaufen, sollten Sie sich die einzelnen Modelle näher ansehen. Dann wählen Sie in aller Ruhe aus, welches Gerät Ihren Anforderungen entspricht. Waschmaschinen gibt es in unterschiedlichen Bauarten. Diese wären:

  • Frontlader
  • Toplader
  • Einbaugeräte

Weitere Kategorien

schmale Waschmaschine

schmale Waschmaschine

Schmale Waschmaschinen zeichnen sich dadurch aus, dass sie nur... [mehr]
Frontlader

Frontlader

Frontlader Waschmaschinen bieten den Nutzern viele Vorteile. Sie... [mehr]
Toplader

Toplader

Frontlader Waschmaschinen sind besonders günstig Frontlader... [mehr]
Sämtliche Gerätearten sind im Ellerbrockshop erhältlich. Sie weisen die gängigen Maße auf. Dadurch lassen sich die neuen Maschinen überall dort aufstellen, wo schon bisher eine Waschmaschine stand. Es kommt bei einem solchen Gerät nicht nur auf die Maße an, sondern vielmehr auf die Ausstattung, dem Funktionsumfang und natürlich dem wichtigsten Aspekt, dem Verbrauch von Strom und Wasser.

Funktionsumfang und Bedienung von Waschmaschinen

Eine der wichtigsten Ausstattungsmerkmale ist die Schontrommel. Sie bewirkt eine schonende Reinigung der Wäsche. Nahezu alle Markenprodukte von Bosch, Siemens und Gorenje sind mit einer Schontrommel ausgestattet. Ein weiterer Aspekt ist die Füllmenge. Sie liegt zwischen sechs und acht Kilogramm trockener Wäsche. Eine Füllmenge von acht Kilogramm ist für einen Mehrpersonenhaushalt optimal. Des Weiteren sollte eine Waschmaschine auch einige Spezialprogramme haben. Neben den herkömmlichen Programmen sind besonders sinnvoll:

  • Extra kurz
  • Allergie Plus
  • Wolle Handwäsche
Solche Spezialprogramme und noch einige mehr sind beispielsweise bei der Bosch WAS28494 vorhanden, die ebenfalls bei ellerbrockshop.de erhältlich ist. Die Bedienung ist bei allen Markengeräten selbsterklärend. Mittels Programmwähler wird das erforderliche Waschprogramm vorgewählt. Zusätzliche Tasten ermöglichen die Einstellung der Spezialprogramme. Alle Anzeigen erscheinen auf einem Display.

Der Verbrauch ist enorm wichtig

Waschmaschinen verbrauchen elektrische Energie und Wasser. Der Wasserverbrauch liegt bei modernen Geräten bei einer 60-Grad-Vollwäsche bei durchschnittlich 50 Litern pro Waschgang. Der Stromverbrauch lässt sich anhand der angegebenen Energieeffizienzklasse ablesen. Die beste Energieeffizienzklasse ist A+++. Diese wird von der bereits oben erwähnten Waschmaschine von Bosch erreicht. Pro Waschgang beträgt der Verbrauch etwa 0,6 kWh. Der Jahresverbrauch liegt bei durchschnittlich 220 Waschzyklen bei 132 kWh. Derartige Verbrauchswerte werden nicht nur von hochpreisigen Geräten erzielt, sondern auch von günstigen Waschmaschinen.

Unterschiedliche Schleuderdrehzahlen

Wenn Sie sich eine Waschmaschine kaufen möchten, sollten Sie auch auf die Schleuderdrehzahlen achten. Diese liegen zwischen 1200 und 1600 Umdrehungen pro Minute. Die Drehzahlen beeinflussen die Restfeuchte der Wäsche. Deshalb sind bei jeder Waschmaschine Angaben zur Schleuderwirkungsklasse vorhanden. Diese reichen von A+++ bis G. Die Schleuderwirkungsklasse A++ ist die beste Klasse. Bei ihr beträgt die Restfeuchte weniger als 50 Prozent. Bei der Klasse G beträgt die Feuchtigkeit der Wäsche mehr als 90 Prozent. Je trockener die Wäsche aus den Waschmaschinen kommt, desto weniger Energie wird beim späteren Trocknen benötigt.
SSL