Bügelmaschinen erleichtern die Arbeit

Die Wäsche zu bügeln gehört für viele Menschen zu den unbeliebtesten Aufgaben im Haushalt. Damit die Wäsche schön glatt und schrankfertig wird, ist ein hoher Zeitaufwand erforderlich. Je mehr Personen im Haushalt leben, desto höher ist der Arbeitsaufwand beim Bügeln. Sehr viel einfacher und vor allem schneller gelingt diese Arbeit mit einer Bügelmaschine. Im Gegensatz zur Arbeit mit einem Bügeleisen und einem Bügelbrett wird beim Bügeln mittels Bügelmaschine lediglich ein Bruchteil der Zeit benötigt.

Funktionsweise einer Bügelmaschine

Eine typische Bügelmaschine ähnelt sehr stark einer Heißmangel. Deshalb werden diese Geräte mitunter auch als Muldenmangeln bezeichnet. Das ist natürlich nicht so ganz korrekt, da die Muldenmangeln etwas anders funktionieren. Diese Geräte sind eher für den professionellen Einsatz als für die Nutzung in einem privaten Haushalt geeignet. Bei den meisten Bügelmaschinen handelt es sich um Geräte, bei denen die Wäsche auf eine Walze gelegt wird, die zum Teil umschlossen von Heizelementen aus Metall ist. Das Heranführen der Heizelemente erfolgt in der Regel mittels Fußpedal. Dadurch bleiben die Hände frei, um die Wäschestücke exakt an die Walze heranzuführen. Hochwertige Bügelmaschinen sind mit mehrstufigen Walzenantrieben ausgestattet. Dadurch erhöhen sich die Einsatzmöglichkeiten enorm.


Beispielsweise macht es mit solchen Geräten überhaupt keine Mühe, Hemden perfekt zu bügeln. Das gelingt sogar Anfängern auf Anhieb. Die Einarbeitungszeit bei solchen Geräten ist kurz. Des Weiteren sollten Sie beim Kauf einer solchen Maschine auf eine Dampffunktion achten. Viele Bügelmaschinen sind mit größeren Wassertanks ausgestattet. Das Nachfüllen des Wassertanks ist nur gelegentlich erforderlich. Durch die Dampffunktion wird ein deutlich besseres Bügelergebnis erzielt.

Wichtige Ausstattungsmerkmale

Zu den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen, die eine Bügelmaschine aufweisen sollte, gehören:
  • Unterschiedliche Heizstufen
  • Klare Beschriftung der Bedienelemente
  • Einfacher Auf- und Abbau
Da Textilien aus den unterschiedlichsten Materialien gebügelt werden, sind genau wie beim Bügeleisen unterschiedliche Heizstufen erforderlich. Die benötigte Temperatur sollte sich einfach einstellen und ablesen lassen. Nur so besteht keine Gefahr, dass eine Beschädigung der Wäsche durch Überhitzung auftritt. Da die Bügelmaschinen deutlich größer und schwerer sind als ein Bügelbrett, sollten sie sich leicht auf- und abbauen lassen. An vielen Geräten befinden sich am Gestell Rollen, die einen einfachen Transport ermöglichen.

Bügelautomaten von namhaften Herstellern

Alle namhaften Hersteller von Elektrogeräten bieten mittlerweile Bügelmaschinen an. Bekannte Marken sind:
  • Miele
  • AEG
  • Siemens
Bügelmaschinen bekannter Hersteller finden Sie in großer Anzahl im Ellerbrockshop. Dort sind Bügelautomaten für jeden Anspruch erhältlich. Vor dem Kauf sollten Sie sich einen Überblick verschaffen, damit Sie auch genau das richtige Gerät bekommen, das Ihren Anforderungen entspricht.
SSL